Im Rahmen des Benefiz-Wochenendes zugunsten der Hochwasser-Geschädigten finden am morgigen Sonntag mehrere Senior:innen-Spiele auf den Spicher Höhen statt (siehe Vorberichte).
Das Benefiz-Wochenende eingeläutet wird bereits am heutigen Samstag durch die Jugendabteilung des 1. FC Spich mit dem Spiel der B-Junioren gegen die U 17 der Sportfreunde Habbelrath-Grefrath (Homepage: http://glueckauf-habbelrath-grefrath.de).
Die Gäste haben sich trotz einer urlaubsbedingt eher dünnen Personaldecke spontan bereit erklärt, am Benefiz-Spiel teilzunehmen.
„In der Mannschaft herrscht ein super Teamgeist und es macht einfach Spaß, mit den Jungs zu arbeiten“, so Gäste-Trainer Günther Meul. „Insbesondere zeichnet die Mannschaft aus, dass sie niemals aufgibt.“
Nicht zuletzt aufgrund dieser Eigenschaft war das Gäste-Team in der Vorsaison nach 5 Spieltagen ungeschlagener Tabellenführer und nur durch den erneuten Corona-Lockdown und späteren Saison-Abbruch zu stoppen.
Habbelrath selbst dürfte allen Kölner Fans jedoch nicht nur durch begeisternden Fußball sondern auch aus der ersten Strophe der offiziellen FC-Hymne bekannt sein:
„Ehrenfeld, Raderthal, Nippes, Poll, Esch, Pesch un Kalk
Üvverall jitt et Fans vom FC Kölle
En Rio, en Rom, Jläbbisch, Prüm un Habbelrath
Üvverall jitt et Fans vum FC Kölle“
Auch bei den Spichern fehlen urlaubsbedingt noch zahlreiche Spieler. Daher werden die B-Jugend-Trainer Uwe Schubert und Jens Langhans beim Benefiz-Wochenende ein Mixed-Team aus U 17/1 und U 17/2 für die Spicher Jugendabteilung an den Start schicken.
Im Rahmen des Benefiz-Wochenendes finden insgesamt fünf Spiele von Spicher Mannschaften aus dem Junior:innen- und Senior:innen-Bereich auf den Spicher Höhen statt. Neben weiteren Aktionen zur Unterstützung der Hochwasser-Geschädigten wird bei allen Spielen ein Eintrittsgeld von 2,00 € erhoben, das im vollen Umfang an die Hochwasserhilfe Rhein-Sieg-Kreis gespendet wird. Ebenfalls gespendet werden die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken. Zusätzliche Spenden sind natürlich herzlich willkommen.
Wir freuen uns auf faire und spannende Spiele und möglichst viele Zuschauer:innen.
(Bericht: Jens Langhans – Foto SpFr. Habbelrath: Günther Meul – Fotos Spich: Tanja Trojan)