Es geht wieder los

Hallo Badmintonfreunde,

es ist soweit.
Ab dem 18.5.2020 können wir wieder mit dem Trainingsbetrieb beginnen.
Dies ist allerdings an strenge Regeln gebunden, die einzuhalten sind !

Ich verweise hierzu nochmals an die Vorgaben des Badmintonverbandes, die wir auf unserer Homepage veröffentlicht haben  (siehe https://www.fc-spich.de/wie-geht-es-weiter/ ) — bzw. unten in diesem Beitrag sind sie noch einmal verlinkt.


Hier einige grundsätzliche Sachen :

  • Für jedes Training gilt eine Anmeldepflicht.
    • Diese ist am Trainingstag bis 16 Uhr an mich zu geben.
    • Dies kann per Mail peter.bastin@gmx.de  oder SMS / WhatsApp erfolgen ( 017623284001 ) und gilt für jedes Training einzeln.
    • –> Nur wer sich vorher angemeldet hat, darf auch in die Halle kommen <–
  • begrenzte Teilnehmerzahl
    Montags können 8 Personen am Training teilnehmen,
    donnerstags 4  Personen

    • Mitglieder des Vereins werden Gastspielern bei der Vergabe der raren Plätze bevorzugt.
    • Haben wir mehr Anmeldungen, werden wir entweder den zuletzt gemeldeten absagen müssen oder wir teilen das Training in 2 Einheiten von jeweils einer Stunde ein.
      Das entscheiden wir kurzfristig.
      Bei z.B. 9 Meldungen werden wir demjenigen, der sich zuletzt angemeldet hat, absagen;
      bei z.B. 16 Meldungen werden wir 2 Gruppen/Einheiten machen, die nacheinander in die Halle kommen
  • Hallenzutritt
    • Der Zutritt zur Halle erfolgt ganz normal (zum Eingang am Parkplatz),
    • die Halle wird über den Notausgang am hinteren Spielfeld verlassen (zur Wiese hinter der Halle).
    • Dies dient dazu Begegnungen im Flur zu vermeiden.
  • Hygieneregeln:
    • die Umkleidekabinen sind gesperrt.
      Kommt bitte bereits fertig umgekleidet zum Training.
    • Vermeidet es verschwitzte Kleidung, Handtücher, o.ä. auf den Hallenboden oder die Bänke zu legen.
    • Bringt bitte euer eigenes Desinfektionsmittel in die Halle mit.
      Wir können nicht garantieren, dass immer für alle Teilnehmer ausreichend „allgemeines“ vorhanden ist.
    • wir können leider keine Leih-Schläger ausgeben.
      Bringt also bitte euren eigenen mit.
    • Die Bälle werden pro Spielfeld markiert
      – jeder Spieler bekommt vom Trainer seinen eigenen Ball, den nur er/sie selber mit der Hand anfassen darf.
      Verwendet bitte nicht die alten Bälle aus der Kiste!
    • Die Netze werden ausschließlich vom Übungsleiter (mit Maske und Handschuhen) aufgebaut.
      Und auch wieder abgebaut.
  • Dokumentation der Anwesenheit
    • In der Halle liegt eine Anwesenheitsliste aus, auf der Ihr Euch eintragen müsst.
    • Mit der Unterschrift bestätigt ihr dann nicht nur eure Anwesenheit beim Training, sondern auch, dass ihr –nach bestem Wissen und Gewissen– keine Krankheitssymptome habt und damit keinen Anderen gefährdet.
    • Bringt am besten euren eigenen  Stift mit.
  • Es wird nur im Einzel trainiert.
    Doppelpaarungen sind (bis auf weiteres) untersagt.
    Haltet die Distanzregeln ein! Haltet immer 2m Abstand zur nächsten Person.
  • Es ist den Anweisungen der Trainer vollumfänglich Folge zu leisten.
    Die Trainingsleitung hat

    • montags Michael Küpper und
    • donnerstags Andreas Weller
    • Falls es zu Bußgeldern kommt — und die sind nicht zu unterschätzen — werden wir nach dem Verursacher-Prinzip vorgehen, und den- oder diejenige haftbar machen.
      Also haltet euch bitte an die Regeln!
  • Weiterhin ist es untersagt irgendwelche Fotos vom Trainingsbetrieb in jeglichen sozialen Medien zu veröffentlichen. Besonders nicht Bilder auf den Gruppen oder Gruppierungen zu sehen sind, die eine vorgeschrieben Abstandsregel nicht einhalten.
    Wir wollen nicht, dass die Wiederaufnahme des Sports beim FC Spich gefährdet wird!

Es sind nun mal besondere Zeiten und diese erfordern auch besondere Maßnahmen.

Wir sollten froh sein, dass wir zumindest eingeschränkt wieder trainieren können und deshalb die Vorgaben in Kauf nehmen.

Besser so als gar nichts !

In diesem Sinne verbleibe ich und wünsche Euch wieder viel Spaß am Federball

Anhang


PS:
diese Regeln gelten bis auf weiteres.
Wir werden euch aber sofort informieren, wenn sich daran wieder etwas ändert und wieder mehr „Normalität“ in unseren Sport einkehren darf.