Zwei Nachwuchsturnerinnen sicherten sich das Ticket für das Landesfinale

Kategorie:

Autor

Liane Wolfram

Teile diesen Beitrag

Am 25. Mai nahmen vier Turnerinnen an der Qualifikation zum Landesfinale teil, nachdem sie sich bereits am 28. April für die Verbandsgruppenausscheidung erfolgreich qualifiziert hatten. Der Wettkampf fand in Bergheim Quadrath-Ichendorf statt und forderte von den Turnerinnen, Maya Häuser, Madeleine Pöschl, Giulia Barbera und Emma Dannemann, starke Nerven und Höchstleistungen, um sich einen Platz im Finale zu sichern.

Mit beeindruckenden Übungen und einer starken Wettkampfmentalität gelang es allen vier Turnerinnen, sich von ihren Konkurrentinnen abzuheben. Am Ende konnten sich Giulia Barbera und Madeleine Pöschl das begehrte Ticket für das Landesfinale am 30. Juni in Solingen ergattern.

Jetzt gilt es, sich intensiv auf das Finale vorzubereiten und an den Feinheiten zu feilen. Jedes Zehntel zählt, um beim großen Finale Bestleistungen zu zeigen. Die Turnerinnen werden hart trainieren und alles geben, um sich optimal auf den Wettkampf vorzubereiten und ihre Fähigkeiten zu perfektionieren.

Das Landesfinale verspricht ein fesselndes und packendes Ereignis zu werden, bei dem die Turnerinnen ihre Fähigkeiten und ihr Talent auf höchstem Niveau präsentieren werden. Wir sind voller Vorfreude und Zuversicht für das bevorstehende Finale und drücken den Turnerinnen fest die Daumen für ihren Erfolg.