Spannende Wettkampfwochenenden für die Spicher Nachwuchsturner

Kategorie:

Autor

Liane Wolfram

Teile diesen Beitrag

An den letzten Wochenenden fanden für unsere Jungs in kurzer Folge die Verbandsmeisterschaften und das RTB-Landesfinale in den P-Stufen statt.  Bei den Verbandsmeisterschaften des Rhein-Sieg Kreises und Bonn holten die Spicher aus vier Altersklassen 6 Medaillen, darunter 2x Gold. Manuel Fuchs gewann knapp vor Yannick Fuchs die Altersklasse 9/10, Elias Esswein siegte im Wettkampf darüber. Neben den schon genannten Edelmetallen schnappten sich noch Nicolai Römer, Maxim Keller und Maxim Artemenko in ihren Wettkämpfen jeweils Bronze.

Zwei Wochen später stand dann in heimischer Halle in Spich das Landesfinale an. Hier sind die Altersklassen etwas anders aufgeteilt, deshalb starteten unsere Turner teilweise gegen deutlich ältere Konkurrenz. Trotzdem mussten sich Manuel Fuchs und Yannick Fuchs hier als 9-jährige nur einem zwei Jahre älteren ukrainischen Turner in den Reihen des Dürener TVs geschlagen geben und sicherten sich punktgleich – im Turnen ziemlich selten – die Vizemeistertitel bei den Jüngsten. In der Altersklasse darüber holte Maxim Artemenko ebenfalls Silber.

Auch wenn dieses Jahr bei den P-Einzelwettkämpfen kein Landesmeistertitel drin war, sind die Trainer doch mit den Leistungen der Jungs zufrieden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Trainern Jürgen Jacob, Dirk Wolfram und Jörg Kubein.