Nach dem Stefan Bung und sein Bruder vor kurzem zurückgetreten sind, übernimmt Andreas Dick die Verantwortung für die erste Mannschaft des 1. FC Spich, sein bisheriger Assistent Pablo Mair unterstützt ihn dabei.

Der 33 Jährige studierte Sportwissenschaftler war zuletzt als Spielertrainer bei Oberligisten Ahrweiler BC tätig. Vorher spielte er u.a. für die SC Borussia Lindenthal-Hohenlind, den VfL Alfter, den Bonner SC, sowie in der Zweitvertretung und in diversen Jugendmannschaften des 1. FC Köln.

Axel Linden, Abteilungsleiter: „Wir hoffen, dass wir mit dem neuen Trainer den eingeschlagenen Weg mit unserer jungen ehrgeizigen Mannschaft weiterführen können und den Klassenerhalt schaffen. Da er auch als Spieler zum Einsatz kommen soll, erhoffen wir insbesondere in der Abwehr Stabilität und weniger Gegentore. Aufgrund seiner großen Erfahrung soll er der Mannschaft wieder mehr Sicherheit und Selbstvertrauen vermitteln.“

Oliver Thoss, Sportlicher Leiter: „Ich freue mich über die Bereitschaft von Andi das Projekt 1. FC Spich mit weiterzuentwickeln. Ich hoffe, dass er an die Erfolge seiner letzten Stationen anknüpfen kann und wünsche ihm bei uns viel Erfolg!“

Andreas Dick, neuer Trainer: „Ich freue mich im kommenden Jahr die neue Herausforderung gemeinsam mit dem 1. FC Spich anzunehmen. Die Aufgabe als Spieler-Trainer ist aus Vereinssicht nie einfach zu vergeben, daher danke ich dem Vorstand und der sportlichen Leitung für das Vertrauen in mich, sowie in meinen Co-Trainer mit dem ich in dieser Hinsicht eingespielt bin. Mein Ziel ist es, mit dem Team zurück in die Erfolgsspur zu kommen und darüber hinaus jeden Einzelnen im Team weiter zu entwickeln und auf ein anderes Level zu bringen.“