Nachdem coronabedingt über zwei Jahre die Turnwettkämpfe ausgesetzt waren, fand nun überraschend am 28. November 2021 in Bonn in der Hartberghalle das 8. Schneeflockenturnier 2021 statt.

Mit mehr als 100 Turnerinnen aus neun Vereinen gingen fünf hochmotivierte Turnerinnen des 1. FC Spich sehr aufgeregt an den Start.

Die Mädchen hatten den Stufenbarren als erstes Gerät. Hier lief fast alles perfekt. Am Balken turnten die Mädchen schöne Übungen und konnten gute Wertungen erreichen. Besonders freuten sie sich auf das Bodenturnen, denn zum ersten Mal durften sie nach eigener Musik ihre Übungen präsentieren. Am Sprung lief es ebenfalls gut und alle waren mit ihren Leistungen zufrieden.

Nicht nur die neuen Gymanzüge der Mädchen glänzten, sondern auch die sportlichen Leistungen. Der Trainingsfleiß der Turnerinnen wurde mit guten Platzierungen belohnt.

Unsere jüngste Turnerin, Luise Stelgens, konnte sich mit ihren souveränen Übungen über eine Platzierung auf dem Siegertreppchen freuen. Sie erturnte im Jahrgang 2014 mit 55,50 Punkten die Goldmedaille. Mara Billig zeigte hervorragende Übungen und konnte sich trotz starker Konkurrenz im Jahrgang 2012 mit 58,95 Punkten die Silbermedaille sichern. Im Jahrgang 2010 erkämpfte sich Mira Bergius mit 59,05 Punkten für ihre ausgeglichenen Übungen endlich ein Treppchenplatz und konnte die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Christina Fuchs Jahrgang 2011 mit 53,90 Punkten und Yasmin Reichert Jahrgang 2010 mit 54,85 Punkten konnten sich trotz kleinerer Patzer jeweils den 10. Platz erturnen.

Alle Mädchen turnten einen gelungenen Wettkampf. Die Freude bei der Siegerehrung war groß, es gab strahlende Gesichter und Freudentränen. Am Ende wurden alle Turnerinnen mit einer Siegerurkunde und Medaille geehrt. Wir sind alle sehr stolz auf diese tollen Leistungen und freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf.

Wir bedanken uns nochmals herzlich für die großartige Unterstützung unserer Kampfrichterinnen Sabrina Stella und Barbara Bergius sowie unserer neuen Turnhelferin Charlotte Litterscheidt. Ein besonderer Dank gilt dem Ausrichter TSV Bonn rrh., der diesen Wettkampf ermöglicht hat.

Trainerin Liane Wolfram